Was hat der 2.te Weltkrieg mit IBVTIKON zu tun?

Man glaubt nichts – aber das ist ein Irrtum.  Obwohl Heidelberg fast unbeschadet geblieben ist von Luftangriffen im zweiten Weltkrieg, ist nicht auszuschließen, dass doch Blindgänger durch Not- oder Fehlabwürfe heute gefunden werden.

Bei einen Neubau gilt daher durch eine Luftbildauswertung eine Erkundung vornehmen zu lassen. Ergeben sich konkrete Verdachtsmomente, sind weitere Schritte zur Gefahrenerkundung vor Ort notwendig; falls nicht, sind keine weiteren Maßnahmen nötig vor Beginn der Erdarbeiten.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

Teambesprechung und Löwenheimsieg – es läuft!

Gemeinsam mit unserem IBVTIKON-Planungsteam verlebten wir einen spektakulären Arbeitsabend in der SAP Arena.
Beim hochverdienten Pokalsieg der Rhein-Neckar Löwen gegen Leipzig konnten  letzte Fragen zu unserem geplanten Neubau besprochen werden.
Wir danken unseren Architekten Frau Meike Schultz und Herr Peter Bender von Motorlab Architekten, Tilo Weisbrod von w+p Ingenierubüro für Tragwerksplanung, Peter Layer (Brandschutz), Sebastian Acker (Energieberatung) und Nicola Walter von niwa:con (Marketing) für den schönen Abend und gratulieren den Löwen für den Einzug ins Pokal-Final-Four.